Zirka 20 Prozent aller Männer in Deutschland leiden an erektiler Dysfunktion. Jeder fünfte führt also ein eher unbefriedigendes Sexualleben, da er große Probleme mit der Gliedversteifung hat und sich dem Partner nicht lustvoll hingeben kann.
Mittlerweile gibt es zahlreiche Potenzmittel auf den Markt, die gewisse Substanzen enthalten, um einer Impotenz über einen längeren Zeitraum entgegenzuwirken. Die blaue Viagra-Pille ist wohl das bekannteste Potenzmittel in Deutschland, aber auch andere Medikamente gibt es mittlerweile in vielen Apotheken zu kaufen.

Kürze Geschichte über Cialis

Cialis gibt es seit 2003 auf dem Markt. Das Medikament mit dem Wirkstoff Tadalafil gehört zu den PDE-5-Hemmern und wurde vom Unternehmen Lilly ICOS entwickelt. Ähnlich wie das Viagra fördert es nach der Einnahme die Durchblutung des Penis, so dass es zu einer Erektion kommt und ein ungestörter Geschlechtsverkehr stattfinden kann. Der Unterschied zum Viagra ist jedoch die wirkende Substanz, die hier die Erektion entfaltet. Beim Cialis ist dies das bereits erwähnte Tadalafil, beim Viagra das etwas weniger effektive Sildanafil. Beide Produkte gehören zu den PDE-5-Hemmern, die dafür sorgen, dass der gefäßerweiternde Botenstoff cGMP nicht abgebaut wird und so die Muskelzellen im Penis über mehrere Stunden optimal erweitert werden, was schließlich die Erektion hervorbringt. Die Einnahme von Cialis ist für Männer mit Herzkrankheiten, Organschäden und in Kombination mit anderen Medikamenten nicht zu empfehlen. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Schwindel, Kopfschmerzen und Verdauungsstörungen.

Da viele Männer sich für ihre Probleme schämen und das Selbstwertgefühl oftmals stark erschüttert ist, empfinden viele die Alternative der Online-Apotheken als besonders vorteilhaft. Zum Einen kann Cialis hier völlig diskret und anonym bestellt werden, zum Anderen sind die Preise meist sogar wesentlich günstiger, als in herkömmlichen Apotheken. Obwohl ein Arztbesuch bei lange andauernden Potenzstörungen sicherlich zu empfehlen ist, gibt es Cialis auch ohne Rezept in den Apotheken im Internet zu kaufen. Viele Männer haben diese Möglichkeit bereits genutzt und waren begeistert. Cialis ist in den Online-Apotheken nicht nur bis zu zehn Mal günstiger, sondern hat auch eine längere Wirkungsdauer als andere Potenzmittel und ist schon bei geringer Dosierung unheimlich effektiv.

Günstigere Bestellung übers Internet

Bereits ab 40 Euro gibt es Cialis ohne Rezept im Internet zu kaufen, was eine hervorragende und vor allem kostengünstige Lösung ist. Es gibt zahlreiche Apotheken in ganz Europa, die dieses potenzsteigernde Mittel anbieten, es sollte jedoch vorrangig ein deutscher Lieferant gefunden werden, um Zollproblemen, hohen Lieferkosten und komplizierten Zahlungsoptionen zu entgehen. Gute Apotheken im Internet kaufen das Cialis direkt vom Hersteller, involvieren also keine Drittanbieter, und liefern es schnell und problemlos an die gewünschte Adresse.

Um Potenzstörungen entgegenzuwirken und wieder etwas Schwung in das Sexualleben zu bringen, schafft Cialis in jedem Fall Abhilfe und lohnt sich allemal. Im Internet gibt es das Mittel heute unheimlich günstig und kinderleicht im Internet zu kaufen, so dass jedem Mann mit einer erektilen Dysfunktion nicht mehr verzweifeln muss.



Trackback

3 Kommentare bis jetzt

  1. Also ich hatte auch viele Jahre Probleme mit der Erektion. Am Anfang dachte mir – es ist nur alles im Kopf und das Problem wird schon von alleine weg gehen.

    Aber das ging nicht gut. Bin deshalb zu meinem Doc gegangen und ihm mal zu befragen was Mann da tun kann. Er hat mir zuerst Viagra vorgeschlagen – aber ich wollte mehr. Ich meine – Viagra ist gut und alles aber manchmal will ich einfach die Ganze Nacht durchbumsen.

    Und Cialis war mein Retter in letzter Not. Diese Pille funktioniert einwandfrei und ich ficke meine Freundin 10 bis 12 Stunden am Nacht.

  2. Ich habe ein Problem mit Cialis. Die Pille hatte ich 2 Jahre lang und benutzte nicht alle. Jetzt habe ich das Datum angeschaut und bemerkt, das es abgelaufen ist.

    Kann mir jemand sagen, ob ich neue Cialis Pillen brauche oder kann ich auch diese noch immer benutzen. Logik würde mir sagen, das ich sie weg werfen sollte.

  3. Auch ich kann bestätigen, das die Generikas die Mann im Internet kaufen kann – guter Qualität sind. Das war immer einer meiner Befürchtungen, nämlich das ich eine schlechte Ware bekomme wenn Ich übers Internet bestelle.

    Die Apotheke, die ich reines Wissens empfehlen kann ist MediPillen.com . Warum? Weil diese Leute aus der UK liefern (ohne Zoll Probleme) und auch die Preise sind recht günstig.

    z.B Generisches Cialis gibt es schon ab 86 EUR für 30 Stück.

Kommentiere diesen Beiträg